STORY

Auf Taille gelocht: der Serverschrank mit der guten Figur

Wer denkt, dass Serverschränke nur in dunklen Kellern hausen, kennt die neuesten Modelle nicht. Sie sind ganz offensichtlich salonfähig, denn immer mehr differenzieren sich die Hersteller nicht nur über die Performance ihrer Produkte, sondern auch über deren Äußeres. Damit die Serverschränke von Panduit eine besonders gute Figur machen, haben unsere Entwickler zur Umsetzung des Designs mit dem prägnanten, taillierten Lochfeld eine Kombination von Fertigungsmethoden gewählt. Zusätzlich zum Design werden auch funktionale Elemente, wie beispielsweise Aussparungen für Griffe, ermöglicht.

Wer cool sein will muss lochen

Die bestmögliche Unterstützung eines Kühlsystems bietet eine umfangreiche Luftzirkulation. Bei Serverschränken ermöglichen dies gelochte Türen mit einem möglichst hohen Luftdurchlass. Um herauszufinden, welche Lochung die besten Möglichkeiten für den jeweiligen Schrank bietet, löchern sich unsere Entwickler zuerst einmal selbst. Am besten tun sie das ganz am Anfang eines Projekts, denn dann können sie mit ihrem Know-how den Einsatz von Fertigungstechnologien so planen, dass nicht nur die Lochung, sondern auch der Look des Schranks ideal umgesetzt wird. Die Türelemente für unseren Kunden Panduit werden mit einer Rv 4,20 – 4,80 Rundlochung versehen. Sie bietet einen freien Querschnitt von 69,4 % und damit nicht nur ausreichende Luftzirkulation, sondern auch gute Sicht auf die innen liegende Elektronik bei geschlossener Tür. Zur Umsetzung des taillierten Lochfelds mit mehreren ungelochten Zonen erweitern in der Fertigung Stanzmaschine und Laser die Arbeit mit der Breitpresse. Ein spezieller Werkzeugaufbau und Stempelschliff, der Einsatz von Richtmaschinen und eine eigens entwickelte Methode zur Versteifung entlang des Lochfelds gewährleisten zudem eine optimale Planebenheit der Platinen.

Einfache Weiterverarbeitung durch funktionale Elemente

Nachdem die Türen ihre markante Taille erhalten haben, kommen weitere Einzelstempel auf der Stanzmaschine zum Einsatz. Diesmal geht es um funktionale Elemente wie Aussparungen für Griffe oder Befestigungen. Mit fertigen Konturen vom Laser versehen, sind die Serverschranktürelemente einfach weiterzuverarbeiten. Damit bei unseren Kunden alles unkompliziert und just in time ablaufen kann, bieten wir je nach Bedarf individuelle Verpackungslösungen sowie umfangreiche Lagerhaltungskonzepte an. So bleibt nicht nur später die Elektronik schön kühl, sondern es kommt auch niemand bei der Weiterverarbeitung unserer Bauteile ins Schwitzen.

Die Lösung auf einen Blick

  • Serverschranktüren aus 1,0 mm starkem Stahlblech
  • Rv 4,20-4,80 gelocht
  • Luftdurchlass von 69,4 %  
  • Tailliertes Lochfeld
  • Optimale Planebenheit
  • Montagefertig mit Konturen sowie Aussparungen für Griffe und Befestigungen 

 

www.panduit.com

Eine Kombination von Fertigungstechnologien ermöglicht das Spiel mit gelochten und ungelochten Zonen sowie Aussparungen für Griffe.

  • Oder bleiben Sie in Verbindung

Newsletter bestellen?

Abonnieren Sie den SOLVARO NEWSLETTER und erfahren Sie regelmäßig über die neusten Anwendungen unserer Technologien.

weiterlesen

Sicherer Umgang mit steigendem Stahlpreis

Seit Anfang 2016 bis März 2017 ist der Stahlpreis im Durchschnitt um rund 75 Prozent gestiegen. Der Industrieverband Blechumformung befürchtet Lieferprobleme als Auswirkung dieser Kostenexplosion für Lieferanten. Wir ermöglichen Ihnen einen flexiblen Umgang mit dem Rohmaterial.

weiterlesen

Völlig beklopft: ein Muster mit geringen Werkzeugkosten

Wenn CAD und Theorie ihren Beitrag geleistet haben, muss erprobt und getestet werden.

weiterlesen

Die SOLVARO Stiftung hilft jetzt ganz nah am Kind

Die in Ungarn arbeitende SOLVARO Stiftung für die Unterbringung von Waisenkindern in Familien hat ihr Engagement erweitert. Denn in Ungarn ist die staatliche Unterstützung für Pflegefamilien von Waisenkindern eher gering.

weiterlesen

PPAP & Co - Qualitätsmanagement fängt bei der Entwicklung an

Fehler zu vermeiden ist immer besser als sie später zu korrigieren. Nach genau diesem Prinzip funktioniert das Advanced Product Quality Planning, kurz APQP.

weiterlesen

Magazin Download

Alles über perforierte Blechbauteile in unserem neuen Magazin.

weiterlesen

Qualität ist kein Zufall!

Unsere Metallbauteile kommen in technisch immer ausgefeilteren Produkten zum Einsatz, diese reagieren sehr sensibel auf kleinste Abweichungen. Deswegen fordern unsere Kunden höchste Qualität.

weiterlesen