PRESSE

Perfektes Zusammenspiel für präzise Bauteile

Kirchheim/Teck im Dezember 2015. Eine Kombination aus Robotern und Laser sorgt beim Blechbauteile Hersteller Solvaro für Geschwindigkeit und Prozesssicherheit bei der Fertigung von tiefgezogenen Komponenten, wie Lüftungsgittern für Agrar- und Baumaschinen. In seiner 100 m2 großen 3-D Laseranlage kommen gleich drei automatische Kollegen zum Einsatz. Sie sorgen für eine pausenlose Bearbeitung der Teile, die durch den Laser ihre gewünschte Kontur erhalten. 

Kein Nacharbeiten nötig

In einer 3-D Laseranlage können Bauteile nach dem Tiefziehen beschnitten werden. Das bietet eine ganze Reihe von Vorteilen. Es sind keine teuren Beschnittwerkzeuge notwendig, was die Bearbeitung von kleineren Mengen wirtschaftlich macht. Auch die Rüstzeiten für den Wechsel zwischen zu bearbeitenden Teiletypen sind kurz. Doch besonders wesentlich ist die zuverlässig akkurate Ausführung der Schnitte. So ist auch die Laseranlage bei Solvaro besonders Prozesssicher. Da die Kirchheimer oft Teile von Baugruppen fertigen spielt das eine große Rolle, denn beim Fügen der einzelnen Teile muss absolute Passgenauigkeit gegeben sein. „Zeitaufwändiges und kostspieliges Nacharbeiten, wie oft erforderlich, wenn die Teile nach dem Beschnitt tiefgezogen werden, ist mit unserer 3-D Anlage absolut nicht nötig.“, bestätigt Geschäftsführer Gerhard Bullinger. Zum Einsatz kommt die Anlage meist zur Fertigung von Lüftungsgittern für Agrar- und Baumaschinen, wie zum Beispiel, für den Kubota Traktor M7-171.

Roboter sorgen für Tempo

Gleich drei Kawasaki Roboter sorgen dafür, dass die Anlage pausenlos im Wechsel beladen wird. Einmal vom Roboter aufgenommen, kann das Bauteil in sämtlichen Winkeln bearbeitet werden. Ein beweglicher Schneidkopf bietet noch mehr Flexibilität. Durch seine kleinen, schnellen Bewegungen können mit ihm kleinere Arbeitsschritte, wie beispielsweise das Schneiden von Löchern, ohne Roboterbewegungen vorgenommen werden. Immerhin werden in einer Schicht bis zu 300 Teile mit einer neuen Kontur versehen. Bedient wird die 100 m2 große Anlage von einem Mitarbeiter hinter einer Schutzwand, der dank einer Reihe von Kameras immer „live“ dabei ist. Gerhard Bullinger ist zufrieden: „Unser großes Know-how beim Tiefziehen von gelochtem Metall ist jetzt durch die Weiterbearbeitung mit dem Laser ideal ergänzt.“

 

BU Anlage: Bei Solvaro sorgen drei Roboter für Tempo beim Laserschneiden.

BU Mitarbeiter: Beim Bedienen der Anlage sind dem Solvaro Mitarbeiter eine Reihe von Kameras behilflich.

BU Schneidkopf: Ein beweglicher Schneidkopf sorgt für zusätzliche Flexibilität.

 

 

SOLVARO – Hersteller individueller Blechbauteile für die Industrie

Das SOLVARO Kompetenz-Team aus den Bereichen Engineering, Entwicklung und Produktion hört seinen Kunden zu. Ergebnis dieser engen Zusammenarbeit, gekoppelt mit einer Vielfalt an Produktionstechnologien, sind  individuelle und innovative Bauteile. Zum Einsatz kommen diese  beispielsweise in  Agrar- und Baumaschinen, Bussen und Serverschränken. Weitere Informationen unter www.solvaro.com


Abdruck von Text und Bild honorarfrei, Belegexemplare erbeten

  • Oder bleiben Sie in Verbindung

Newsletter bestellen?

Abonnieren Sie den SOLVARO NEWSLETTER und erfahren Sie regelmäßig über die neusten Anwendungen unserer Technologien.

weiterlesen

Das neueste Top Model aus Rumänien

Der Hersteller IRUM setzt bei seiner ersten Generation von Traktoren für die Landwirtschaft nicht nur auf innere Werte und das Pferdekopf-Emblem, sondern verpasst seinen Maschinen mit SOLVARO Lüftungsgittern in der Haube auch ein gelungenes Facelift. Das kommt besonders gut bei einer jungen Generation von gut ausgebildeten Landwirten an.

weiterlesen

Tiefziehen: Kosten runter, Qualität rauf.

Das Tiefziehen von gelochten Bauteilen erfordert ganz besonderes Know-how. Wer diese Kunst technisch meistert, ist aber noch lange nicht am Ende der Möglichkeiten.

Die Weiterentwicklung der Bauteile, das Werkzeugmanagement und die Produktionsplanung bieten großes Potenzial für Kosteneffizienzen bei der Herstellung der Teile.

weiterlesen

Kampfansage an Feinstaub und Klimakiller.

In vielen Städten und Ballungsräumen ist die Lebensqualität durch schlechte Umweltbedingungen eingeschränkt. Die Luftverschmutzung durch Abgase ist hier ein besonders akutes Problem. Wie unser Partner Eminox mit seinen Produkten Schadstoffen den Garaus machen möchte, verraten wir Ihnen hier.

weiterlesen

Alles andere als planlos: Unser Managementsystem ist nach DIN EN ISO 14001 zertifiziert.

Um Ziele zu erreichen, braucht es nicht nur Vorsätze, sondern auch einen Plan. Das ist auch bei Umweltschutzmaßnahmen so. Dass wir unseren Plan zum Umweltschutz konsequent umsetzen und großen Wert auf die effiziente Nutzung natürlicher Ressourcen legen, bestätigt jetzt die Zertifizierung unseres Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 14001. Doch...

weiterlesen

Trapezkunst im Bus

Sie denken bei Trapez an ein luftiges Kunststück? Sie haben recht! Mit einer wellenartigen Umformung der trapezförmigen Lüftungsgitter für Busse ist unseren Entwicklern ein solches gelungen - eines, das für eine extra Portion Luft bei der Motorkühlung sorgt. Seit Neuestem kommen die Gitter bei Solaris, dem polnischen Shootingstar unter den...

weiterlesen

GEBEN SIE UNS IHRE STIMME!

Dank des großen Interesses das unser kreatives Engineering für günstige Prototypen erhält sind wir für den BEST OF INDUSTRY AWARD 2018 nominiert….

weiterlesen