PRESSE

SOLVARO Cornerforming – Kaltverformungstechnik ohne kostenintensive Nachbearbeitung

Flexible Ecken ohne Kanten:

Kirchheim/Teck im November 2009: SOLVARO bietet Engineering- und Entwicklungsleistungen, die zu besonderen Lösungen aus Lochblech und nicht-perforiertem Metall führen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, setzt SOLVARO spezielle Fertigungstechnologien ein. Neben dem Vario-Verfahren, für Stanzungen in unterschiedlichen Formen und Größen, das sich durch Präzision und eine schnelle Herstellungsgeschwindigkeit auszeichnet, sorgt die Cornerforming-Technologie für weitere flexible Lösungen. Hierbei wird das Material mit den jeweils gewünschten Rundungen und Ecken versehen. Das Verfahren unterscheidet sich vom sonst üblichen Schweißen, insbesondere durch eine hohe Kosten-Effizienz und einen fast grenzenlosen Einsatzbereich: Blechstärken von 0,8 mm bis 5,0 mm, unterschiedliche Flanschhöhen, Eckradien von 2 mm bis 100 mm und Eckformen von 45° bis zu 150° sind kein Hindernis.

Eine runde Sache - ohne Schweißen

Jedes formbare Blech – Stahlblech, INOX, Aluminium und andere Legierungen – kann unabhängig von der Größe der Teile mit der Cornerforming-Technologie kalt geformt werden. Das sonst übliche Schweißen der Ecken und anschließende Schleifen der Schweißnähte ist nicht mehr nötig, dadurch fallen zeitaufwändige und teure Nachbearbeitungen weg. Auch dem Tiefziehen ist das Cornerforming gewachsen: Die Ecken werden genauso formgenau, rund und glatt wie beim Tiefziehverfahren, allerdings wesentlich kostengünstiger. Zudem gibt es beim Cornerforming keinerlei Materialverzug, diese Formbeständigkeit bedeutet eine gleich bleibende Qualität der Ecken.

Neue Technologien für einen flexiblen Einsatz

Die Kaltformtechnik ist ein materialschonendes Verfahren, das sich bei vielerlei formbaren Blechen auszahlt. So müssen z.B. verzinkte Materialien nach dem Formen nicht mehr nachverzinkt werden und können ohne kostspielige Umwege zur Weiterverarbeitung. Da an den Ecken keine Schweißnähte vorhanden sind, ist auch nach dem Beschichten die höchste Oberflächenqualität gewährleistet. Bei den sensiblen Inox-Blechen, die besonders bei medizinischen Geräten zum Einsatz kommen, entstehen keine Anlauffarben im Eckbereich, womit auf das anschließende Beizen oder Schleifen verzichtet werden kann. Auch den strengen Vorschriften in der Lebensmitteltechnik ist das Cornerforming gewachsen, denn die Innenseiten der geformten Ecken sind glatt, formgenau, leicht zu reinigen und rosten nicht. Das Verfahren wird außerdem für die Herstellung der Eckausprägungen bei Tischplatten, Türen, Schaltschränken oder Maschinenverkleidungen eingesetzt.

SOLVARO-Cornerforming – Präzision auf einem Blick:

  • Kein Materialverzug
  • Auch die Innenform der Ecke ist formgenau und glatt
  • Flexible und individuelle Eckenfertigung in verschiedenen Radien Bordhöhe von Material, Materialstärke und Form der Eckausbildung
  • Keine Anlassfarben, kein Nachverzinken bei verzinktem Material
  • Kostengünstiger als Tiefziehen
  • Hohe und stets gleich bleibende Qualität der Eckausformung

SOLVARO Cornerforming - Eckausprägungen ohne Schweißen und danach aufwändiges Schleifen oder anderweitige und kostenintensive Nachbearbeitungen.

SOLVARO – passende Lösungen aus Metall.

SOLVARO vereint Engineering, Entwicklung sowie Produktion und bietet für jede Anforderung eine individuelle Branchenlösung aus Metall. Egal ob aus Lochblech oder nicht-perforierten Metall. Das Ziel ist es mit Know-how und Flexibilität für komplexe Herausforderungen die bessere Lösung zu finden. Dank gebündelter Kompetenzen repräsentiert SOLVARO ein richtungweisendes Engineering und Projektmanagement.

Die Wurzeln von SOLVARO haben einen konkreten Namen: MEVACO – europaweit das Unternehmen, das für die Produktion und den Vertrieb von Loch- und Strukturblechen steht. 2006 spaltet sich der industrielle Teil von MEVACO organisatorisch ab und wurde eigenständig weitergeführt. Die daraus entstandene MEVACO Industrie fungierte als die Instanz für Engineering und Projektmanagement in der industriellen Serienfertigung von Bauteilen und Komponenten aus perforiertem wie auch nicht perforiertem Metall. Am 1. Januar 2008 wurde aus MEVACO Industrie die eigenständige SOLVARO GmbH. Die SOLVARO Kompetenzzentren für Engineering und Planung stehen in Kirchheim/Teck sowie für Produktionstechnik im ungarischen Szekszárd. Das Aktionsfeld ist der europäische Markt, der mit den Kerntätigkeiten Engineering, Entwicklung und Projektmanagement versorgt wird. Weitere Informationen unter www.solvaro.de.

Abdruck von Text und Bild honorarfrei, Belegexemplare erbeten

  • Oder bleiben Sie in Verbindung

Newsletter bestellen?

Abonnieren Sie den SOLVARO NEWSLETTER und erfahren Sie regelmäßig über die neusten Anwendungen unserer Technologien.

weiterlesen

Das neueste Top Model aus Rumänien

Der Hersteller IRUM setzt bei seiner ersten Generation von Traktoren für die Landwirtschaft nicht nur auf innere Werte und das Pferdekopf-Emblem, sondern verpasst seinen Maschinen mit SOLVARO Lüftungsgittern in der Haube auch ein gelungenes Facelift. Das kommt besonders gut bei einer jungen Generation von gut ausgebildeten Landwirten an.

weiterlesen

Tiefziehen: Kosten runter, Qualität rauf.

Das Tiefziehen von gelochten Bauteilen erfordert ganz besonderes Know-how. Wer diese Kunst technisch meistert, ist aber noch lange nicht am Ende der Möglichkeiten.

Die Weiterentwicklung der Bauteile, das Werkzeugmanagement und die Produktionsplanung bieten großes Potenzial für Kosteneffizienzen bei der Herstellung der Teile.

weiterlesen

Kampfansage an Feinstaub und Klimakiller.

In vielen Städten und Ballungsräumen ist die Lebensqualität durch schlechte Umweltbedingungen eingeschränkt. Die Luftverschmutzung durch Abgase ist hier ein besonders akutes Problem. Wie unser Partner Eminox mit seinen Produkten Schadstoffen den Garaus machen möchte, verraten wir Ihnen hier.

weiterlesen

Alles andere als planlos: Unser Managementsystem ist nach DIN EN ISO 14001 zertifiziert.

Um Ziele zu erreichen, braucht es nicht nur Vorsätze, sondern auch einen Plan. Das ist auch bei Umweltschutzmaßnahmen so. Dass wir unseren Plan zum Umweltschutz konsequent umsetzen und großen Wert auf die effiziente Nutzung natürlicher Ressourcen legen, bestätigt jetzt die Zertifizierung unseres Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 14001. Doch...

weiterlesen

Trapezkunst im Bus

Sie denken bei Trapez an ein luftiges Kunststück? Sie haben recht! Mit einer wellenartigen Umformung der trapezförmigen Lüftungsgitter für Busse ist unseren Entwicklern ein solches gelungen - eines, das für eine extra Portion Luft bei der Motorkühlung sorgt. Seit Neuestem kommen die Gitter bei Solaris, dem polnischen Shootingstar unter den...

weiterlesen

GEBEN SIE UNS IHRE STIMME!

Dank des großen Interesses das unser kreatives Engineering für günstige Prototypen erhält sind wir für den BEST OF INDUSTRY AWARD 2018 nominiert….

weiterlesen