PRESSE

Solvaro verdoppelt Umsatz im Bereich Agrar- und Baumaschinen

Kirchheim/Teck im Dezember 2012: Der Spezialist für industrielle Bauteile aus Metall, die Solvaro GmbH, blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Der Umsatz im Marktsegment der Agrar- und Baumaschinen konnte verdoppelt werden. Die Weiterentwicklung bestehender Technologien, Investitionen in weiterführende Technik und eine prozesssichere Serienproduktion ermöglichten eine Steigerung des Gesamtumsatzes um 10%.

Einfach ist am Besten 

Solvaro hatte sich viel vorgenommen, die Anforderungen an Motorabdeckungen im Bereich der Agrar- und Baumaschinen sind komplex. Immer striktere Abgasverordnungen, führen zu hohen Ansprüchen bezüglich des Luftaustausches. Zeitgleich wachsen die Erwartungen an das Design der Produkte. Eine harte Nuss: denn herkömmliche Technologien entsprechen nicht mehr diesen Forderungen. 

Denkbare Wege gibt es viele. Das besondere Know-how besteht darin Lösungen zu realisieren, ohne ständig hochkomplexe Werkzeuge zu entwickeln. Technisch geniale und trotzdem in der Produktion unkompliziert umsetzbare Produkte, das ist das Erfolgsgeheimnis von Solvaro. Aber gute Lösungen werden schnell kopiert. Da gibt es nur eines: „Immer einen Schritt voraus sein, so bleibt den Kunden und uns der Wettbewerbsvorteil erhalten.“ resümiert Geschäftsführer Gerhard Bullinger. Der sich über mehr als 50 Neukunden freut. Besonders zufriedenstellend sind auch die Ergebnisse der Einführung einer Technologie zur Verrundung von perforierten Flächen. Der Rostschutz konnte so erheblich verbessert werden, dass die Standzeiten betroffener Produkte stark erhöht wurden.

Optimistisch trotz unsicherer Prognosen

Eine weitere positive Überraschung bot auch die Bilanz im Serverbereich, hier gelang es durch gemeinsame Neuentwicklungen mit den Kunden, wie z.B. Schroff, trotz Abschwung innerhalb der Branche, das Volumen auszubauen. Insgesamt konnte Solvaro seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 10% steigern. Die Teams in Kirchheim unter Teck und dem ungarischen Szekszárd wurden entsprechend vergrößert. Das neue Jahr wird weitere konjunkturelle Unsicherheiten mit sich bringen. Solvaro baut auf einen vielschichtigen Ansatz um diese zu meistern. Ein Schwerpunkt laut Bullinger: „Immer mit den Kunden im Gespräch bleiben!“

SOLVARO – maßgeschneiderte Lösungen aus Metall.

SOLVARO bietet Engineering- und Entwicklungsleistungen sowie die Produktion von Lochblech oder nicht-perforierten Metall-Komponenten für die Industrie. SOLVARO bedient mit individuellen Lösungen unterschiedlichste Branchen, wie unter anderen  Agrar- und Baumaschinenhersteller. Weitere Informationen unter www.solvaro.com.

Abdruck von Text und Bild honorarfrei, Belegexemplare erbeten

  • Oder bleiben Sie in Verbindung

Newsletter bestellen?

Abonnieren Sie den SOLVARO NEWSLETTER und erfahren Sie regelmäßig über die neusten Anwendungen unserer Technologien.

weiterlesen

Das neueste Top Model aus Rumänien

Der Hersteller IRUM setzt bei seiner ersten Generation von Traktoren für die Landwirtschaft nicht nur auf innere Werte und das Pferdekopf-Emblem, sondern verpasst seinen Maschinen mit SOLVARO Lüftungsgittern in der Haube auch ein gelungenes Facelift. Das kommt besonders gut bei einer jungen Generation von gut ausgebildeten Landwirten an.

weiterlesen

Tiefziehen: Kosten runter, Qualität rauf.

Das Tiefziehen von gelochten Bauteilen erfordert ganz besonderes Know-how. Wer diese Kunst technisch meistert, ist aber noch lange nicht am Ende der Möglichkeiten.

Die Weiterentwicklung der Bauteile, das Werkzeugmanagement und die Produktionsplanung bieten großes Potenzial für Kosteneffizienzen bei der Herstellung der Teile.

weiterlesen

Kampfansage an Feinstaub und Klimakiller.

In vielen Städten und Ballungsräumen ist die Lebensqualität durch schlechte Umweltbedingungen eingeschränkt. Die Luftverschmutzung durch Abgase ist hier ein besonders akutes Problem. Wie unser Partner Eminox mit seinen Produkten Schadstoffen den Garaus machen möchte, verraten wir Ihnen hier.

weiterlesen

Alles andere als planlos: Unser Managementsystem ist nach DIN EN ISO 14001 zertifiziert.

Um Ziele zu erreichen, braucht es nicht nur Vorsätze, sondern auch einen Plan. Das ist auch bei Umweltschutzmaßnahmen so. Dass wir unseren Plan zum Umweltschutz konsequent umsetzen und großen Wert auf die effiziente Nutzung natürlicher Ressourcen legen, bestätigt jetzt die Zertifizierung unseres Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 14001. Doch...

weiterlesen

Trapezkunst im Bus

Sie denken bei Trapez an ein luftiges Kunststück? Sie haben recht! Mit einer wellenartigen Umformung der trapezförmigen Lüftungsgitter für Busse ist unseren Entwicklern ein solches gelungen - eines, das für eine extra Portion Luft bei der Motorkühlung sorgt. Seit Neuestem kommen die Gitter bei Solaris, dem polnischen Shootingstar unter den...

weiterlesen

GEBEN SIE UNS IHRE STIMME!

Dank des großen Interesses das unser kreatives Engineering für günstige Prototypen erhält sind wir für den BEST OF INDUSTRY AWARD 2018 nominiert….

weiterlesen