STORY

Lüftungsgitter in Bestform

Nur durch ständige Investitionen in Entwicklungen können Baumaschinenhersteller am Markt für die leistungsstarken Bagger, Lader und Raupen bestehen.  Auch wir als Lieferant geben uns niemals mit dem Status Quo zufrieden. Durch unsere Entwicklungs- und Tiefziehkompetenz können bei Kühlergittern Passgenauigkeit und Qualität der Bauteile verbessert werden. In Bestform sorgen unsere Lüftungsgitter für Kühlung, Schutz und den prägnanten Look auf der Baustelle.  

Ein Upgrade mit doppeltem Nutzen

Im Mittelpunkt der Weiterentwicklungen von Lüftungsgittern stehen häufig tiefgezogene Partien. Das Formen eines großen, perforierten Bauteils erfordert besonderes Fingerspitzengefühl und viel Erfahrung. Zum einen ist das Fließverhalten des gelochten Metalls anders als das von Vollmaterial, zum anderen müssen die dünnen Stege nach dem Tiefziehen weiterhin zuverlässig alle technischen und ebenso die optischen Voraussetzungen erfüllen. Richtig realisiert sichert das Tiefziehen sogar zusätzliche Stabilität. Die teilweise komplexen Designs der Gitter ermöglichen einen prägnanten Look, der durch die vertieften  Bereiche eine plastische Anmutung erhält. Besonders effizient: Aus ein und demselben Basisteil können je nach Modell auch unterschiedliche Gitter geformt werden. 

Frischer Wind auf der Baustelle – in mehrfacher Hinsicht

Nach Weiterentwicklungen und effizienter Herstellung sorgen die Lüftungsgitter aber nicht nur durch ihre spezielle Optik für eine frische Brise auf der Baustelle, sondern vor allem durch eine gute Ventilation des Motorraums. Wo Baumaschinen zum Einsatz kommen  geht es nicht gerade zimperlich zu. Damit der Baustellendreck nicht zum Motor vordringen kann, filtern unsere Lüftungsgitter die notwendige Kühlluft, beispielsweise  durch eine Hv 2-2,5 Lochung. Ein freier Querschnitt von 64 % sorgt trotzdem für eine ausreichende Luftzufuhr. Umfangreiche Qualitätskontrollen, wie  mit einer Prüfschablone direkt neben der produzierenden Maschine, sichern zu jedem Zeitpunkt die perfekte Passgenauigkeit. Unsere Bauteile liefern wir einbaufertig direkt an Baumaschinenhersteller oder als Teil von Baugruppen in Kooperation mit weiteren Zulieferern.

Die Lösung auf einen Blick

  • Lüftungsgitter für Baumaschinen 
  • Hv 2-2,5 gelocht
  • Luftdurchlass von 64 % 
  • Basisteil für unterschiedliche Modelle tiefgezogen
  • KTL-pulverbeschichtet
  • Lieferung direkt oder als Teil einer Baugruppe in Kooperation mit weiteren Lieferanten

 

 

 

Die Passgenauigkeit der Teile kann schnell ermittelt werden, indem sie auf eine Prüfschablone gesetzt werden.

  • Oder bleiben Sie in Verbindung

Newsletter bestellen?

Abonnieren Sie den SOLVARO NEWSLETTER und erfahren Sie regelmäßig über die neusten Anwendungen unserer Technologien.

weiterlesen

Nicht nur oberflächlich gesehen astrein

Wer beschichtete Metallteile verbaut, kennt die Vielzahl von Einflussfaktoren, die einen hochwertigen Rostschutz ausmachen. Für perforierte Teile wird es noch komplexer, denn Lochblech verhält sich anders als Vollmaterial und wartet mit einer ganzen Reihe spezifischer Herausforderungen auf.

weiterlesen

Magazin Download

Alles über perforierte Blechbauteile in unserem neuen Magazin.

weiterlesen

Passt genau!

Für den prämierten Look des neuen Valtra A104 setzt der Hersteller auf die prägnante Kombination von Kunststoff und Metall für die Motorhaube. Besonders attraktiv wirken die tiefgezogenen Partien beider Materialien. Der optisch nahtlose Übergang der Teile ist ein Muss für den Look – und eine Herausforderung für die Produktion und Montage.

weiterlesen

Starke Kooperation für schwere Maschinen

Der britische Hersteller von SMC-Verbundbauteilen Mitras beliefert seit über 30 Jahren Europas Automobil-, Lkw- und Off-Highway-Unternehmen. Seit dem Jahr 2013 arbeitet Mitras mit SOLVARO zusammen. Nach dem erfolgreichen Audit der SOLVARO Produktionsstätten machten sich die Unternehmen zu ihrem ersten gemeinsamen Projekt auf: eine Radladerhaube...

weiterlesen

Sicherer Umgang mit steigendem Stahlpreis

Seit Anfang 2016 bis März 2017 ist der Stahlpreis im Durchschnitt um rund 75 Prozent gestiegen. Der Industrieverband Blechumformung befürchtet Lieferprobleme als Auswirkung dieser Kostenexplosion für Lieferanten. Wir ermöglichen Ihnen einen flexiblen Umgang mit dem Rohmaterial.

weiterlesen

Völlig beklopft: ein Muster mit geringen Werkzeugkosten

Wenn CAD und Theorie ihren Beitrag geleistet haben, muss erprobt und getestet werden.

weiterlesen