STORY

Passt genau!

Für den prämierten Look des neuen Valtra A104 setzt der Hersteller auf die prägnante Kombination von Kunststoff und Metall für die Motorhaube. Besonders attraktiv wirken die tiefgezogenen Partien beider Materialien. Der optisch nahtlose Übergang der Teile ist ein Muss für den Look – und eine Herausforderung für die Produktion und Montage. 

Schön, luftig und kosteneffizient 

Versehen mit einer Hv 2 - 2,5 Lochung erreichen die drei in die Kunststoffhaube des Valtra A104 integrierten Lüftungsgitter einen freien Querschnitt von 64 %. Damit sorgen sie zuverlässig für genügend Ventilation im Motorraum und schützen vor Staub, Schmutz und Steinschlag. Zum Erfolgsmodell wird der Traktor aber nicht nur durch die hervorragende Performance, sondern auch durch sein attraktives Äußeres. Damit beides gelingt, haben unsere Techniker im Projekt schon früh – vor dem ersten Prototyp – mit den Entwicklern von Valtra zusammengearbeitet. Von Anfang an war es wichtig, den optisch perfekten Übergang vom perforierten Metall zum Kunststoff der Haube sicherzustellen. Hierfür hatte Valtra die Teile vorerst mit zwei Hinterzügen konzipiert. Für unsere Produktion hätte das mindestens zwei in sich bewegliche Werkzeuge bedeutet – und damit hohe Werkzeugkosten. Im Laufe der Entwicklung konnten wir beweisen, dass mit den SOLVARO Teilen ein einziger Hinterzug völlig ausreicht, um die optische Linie perfekt einzuhalten. Eine Entwicklungsleistung, die sich letztlich in einer Reduktion von Werkzeugen manifestiert und eine erhebliche Ersparnis in der Produktion mit sich bringt. Damit hat der A104 nicht nur einen coolen Motor, sondern auch ein cooles Design zum coolen Preis.

Die Lösung auf einen Blick

  • Lüftungsgitter aus perforiertem Metall
  • Hv 2 - 2,5 gelocht  
  • Luftdurchlass von 64%
  • tiefgezogen sowie KTL-pulverbeschichtet
  • einbaufertig, optisch nahtloser Übergang zu Kunststoffteilen der Haube

Bei den Lüftungsgittern für den Valtra A104 zeigt sich die SOLVARO Entwicklungsleistung in der Reduktion von Werkzeugkosten.

  • Oder bleiben Sie in Verbindung

Newsletter bestellen?

Abonnieren Sie den SOLVARO NEWSLETTER und erfahren Sie regelmäßig über die neusten Anwendungen unserer Technologien.

weiterlesen

Magazin Download

Alles über perforierte Blechbauteile in unserem neuen Magazin.

weiterlesen

Starke Kooperation für schwere Maschinen

Der britische Hersteller von SMC-Verbundbauteilen Mitras beliefert seit über 30 Jahren Europas Automobil-, Lkw- und Off-Highway-Unternehmen. Seit dem Jahr 2013 arbeitet Mitras mit SOLVARO zusammen. Nach dem erfolgreichen Audit der SOLVARO Produktionsstätten machten sich die Unternehmen zu ihrem ersten gemeinsamen Projekt auf: eine Radladerhaube...

weiterlesen

Sicherer Umgang mit steigendem Stahlpreis

Seit Anfang 2016 bis März 2017 ist der Stahlpreis im Durchschnitt um rund 75 Prozent gestiegen. Der Industrieverband Blechumformung befürchtet Lieferprobleme als Auswirkung dieser Kostenexplosion für Lieferanten. Wir ermöglichen Ihnen einen flexiblen Umgang mit dem Rohmaterial.

weiterlesen

Völlig beklopft: ein Muster mit geringen Werkzeugkosten

Wenn CAD und Theorie ihren Beitrag geleistet haben, muss erprobt und getestet werden.

weiterlesen

Die SOLVARO Stiftung hilft jetzt ganz nah am Kind

Die in Ungarn arbeitende SOLVARO Stiftung für die Unterbringung von Waisenkindern in Familien hat ihr Engagement erweitert. Denn in Ungarn ist die staatliche Unterstützung für Pflegefamilien von Waisenkindern eher gering.

weiterlesen

PPAP & Co - Qualitätsmanagement fängt bei der Entwicklung an

Fehler zu vermeiden ist immer besser als sie später zu korrigieren. Nach genau diesem Prinzip funktioniert das Advanced Product Quality Planning, kurz APQP.

weiterlesen