Aus der Praxis

Turbolader für die Blechbearbeitung

Mit unserer neuen Laseranlage gelingt es uns, den Bearbeitungszyklus unserer Produkte extrem zu beschleunigen. Beispielsweise erhalten Serverschranktüren nun in 67 statt 120 Sekunden ihre Kontur. Der Laser selbst arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 60 m/min und fertigt dabei komplexe Konturen sowie saubere, präzise Schnittkanten. Auch das vollautomatische Be- und Entladen trägt zur Reduktion der Produktionszeiten bei. Mit der Investition in diese zweite Laseranlage haben wir unsere Kapazitäten den Anforderungen entsprechend ausgebaut.

Schnell, sauber, sicher – teuer?

Die neuesten Faserlaser am Markt sind schnell, sauber und sicher. Ihre Anschaffung ist jedoch eine große Investition. Bei unserer neuen Anlage erzeugen Transportfaser und Fokusierkopf einen Strahl der eine beeindruckende Schnittgeschwindigkeit von über 60 m/min erreicht. Die Investition von 1.000.000 Euro lohnt sich für uns und unsere Kunden. Im Betrieb sind Faserlaseranlagen wahre Energiewunder. Während der Aufwärmphase ist der Energieverbrauch des Faserlasers quasi null und auch im Stand-By minimal. Im Vergleich zum Stanzen entfallen zudem die Kosten der Werkzeugfertigung, das heißt auch kleine Mengen können günstig gefertigt werden. Somit bieten wir unseren Kunden nicht nur das schnellste Fertigungsverfahren, sondern auch eines, das umweltschonend ist und die Energiekosten senkt. Ausgeschnitten werden bei uns Serverschranktüren, Motorhauben und Kühlergitter aus Stahlblech mit einer Stärke von bis zu 3,0 mm und einer Größe bis circa 1,5 m auf 3,0 m. Die Zykluszeit der Bearbeitung von Serverschranktüren haben wir mit der neuen Anlage von 120 Sekunden auf 67 Sekunden reduziert. Im Klartext heißt das, an einem Tag im Dreischichtbetrieb werden anstatt der bisher 720 Serverschranktüren knapp 1300 Türen ausgeschnitten.

Die Lösung auf einen Blick

  • kürzeste Fertigungszeiten
  • saubere, präzise Schnittkanten
  • flexible Bearbeitung von Bestellungen, da kurze Rüstzeiten und -kosten
  • günstige Fertigung auch bei kleinen Mengen

Ihr Kontakt

Martin Schneider
Leiter Anwendungstechnik
49 7021 8048-110

IHRE CHANCE ZUM METALL-EXPERTEN NACH MASS

ANMELDUNG ZUM SOLVARO NEWSLETTER

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich beim SOLVARO Newsletter an und profitieren Sie von weiterem Input rund um massgeschneiderte Lösungen aus Metall.